Main area
.

Aktuelles vom modernen Fünfkampf

Archiv
Tokyo 2020 um ein Jahr verschoben

Tokyo 2020 um ein Jahr verschoben

Am 24. März 2020 verkündete der Präsident des Internationalen Olympischen Comites, Dr. Thomas Bach, die Verschiebung der Olympischen Spiele Tokyo 2020 aufgrund der vorherrschenden Corona-Pandemie in das Jahr 2021. Lange beharrte das IOC auf der Durchführung der Spiele diesen Sommer. Nachdem der Druck von Seiten der Athletenkommission aber auch einzelner Nationen zu groß wurde, Kanada, Australien und Norwegen hatten bereits angekündigt, aufgrund des gesundheitlichen Risikos nicht teilnehmen zu wollen, wurde vom Japanischen Ministerpräsident Shinzo Abe eine Verschiebung beim IOC angefragt.

mehr
Corona & Sport Infoseite

Corona & Sport Infoseite

Die Sport Austria (Bundessportorganisation) stellt täglich die neuesten Information zum Thema "Corona & Sport" auf Ihrer Website zur Verfügung. Sie finden dort unter anderem aktuelle Infos zu Kurzarbeit im Sport, zur Taskforce für Entschädigungen, und sich ständig erweiternde FAQs. Website Sport Austria/Corona

Der Allgemeine Sportverband Österreich (ASVÖ) hat eine eigene Seite für die Belange des Sports eingerichtet. Alle sportrelevanten Themen sind hier nachzulesen. Website


Update: Olympia Qualifikationsprozess

Update: Olympia Qualifikationsprozess

16. März: Der Internat. Verband für Modernen Fünfkampf (UIPM) hat beim IOC um eine Verlängerung des Qualifikationsprozesses bis Ende Juni 2020 gebeten. Die urspr. Deadline war mit 1. Juni vorgegeben.

Die Weltcupbewerbe in Sofia (März, April) und Budapest (Anfanf Mai), sowie das WC Finale in Seoul (Mitte Mai) sollen nach hinten (Mai und Juni) verschoben werden. Die WM in Cancun soll zum geplanten Termin von 25.-31.5. abgehalten werden.


Corona Info

Corona Info

In einem dringlichen Appell hat Vizekanzler Werner Kogler in seiner Funktion als Sportminister am Sonntag, den 15.3. im Parlament alle österreichischen Sportvereine aufgefordert, sämtliche Aktivitäten sowie den Trainingsbetrieb zu unterlassen bzw. einzustellen.

Wir bitten alle Vereine, sich dringend daran zu halten!


Rang 19 beim 1. Weltcup

Rang 19 beim 1. Weltcup

Gustav Gustenau verzeichnete gute Leistungen im Finale des 1. Weltcup in Kairo. Rang 19 brachte wertvolle Punkte für die Olympiarangliste. Gustenau startete mit Rang 6 und 2:04,89 über die 200 m Kraul, der Fechtbewerb lief zu Beginn nicht ganz nach Plan, eine Steigerung gegen Ende brachte den 23. Platz mit 193 Punkten. 

mehr

blättern   zurück | 1 | 2 | |