Main area
.

Die Entwicklung des Modernen Fünfkampfes in Österreich

Stockholm1912.jpg

Olympische Spiele 1912

Bereits bei den ersten Olympischen Spielen, bei denen der Moderne Fünfkampf am Programm stand (1912), nahm mit Edmund Bernhardt ein Österreicher teil. Er belegt damals den 8. Rang von insgesamt 32 Teilnehmern aus 10 Nationen. Innerhalb der 2 Wettkampftage mussten 10 Athleten aufgeben, sodass am Ende nur 22 Athleten den Bewerb beenden konnten.

mehr
OlympischeRingeSW.jpg

Fünfkampf im ÖOC angesiedelt

1948 wurde der Moderne Fünfkampf in Österreich beim ÖOC (Österr. Olympisches Comité) angehängt und durch den damaligen Generalsekretär Edgar Fried betreut.

 
GeschichteNat02.jpg

Eigenständiger Fachverband

1961 wurde der Österreichische Verband für Modernen Fünfkampf als eigenständiger Fachverband gegründet. In diesem Jahr fanden die ersten Österreichischen Meisterschaften für Männer statt.
In demselben Jahr gewinnt Peter Lichtner-Hoyer die nationale Qualifikation für die Olympischen Spiele 1960 in Rom.


GeschichteNat01.jpg

WM Team 1961

Die WM-Mannschaft 1961 für Moskau: Rudi Trost, Peter Lichtner-Hoyer, Herbert Polzhuber und Trainer Leo Bogner (v. links) 


GeschichteNat03.jpg

WM Team 1965

WM Team 1965 Leipzig: Udo Birnbaum, Herbert Polzhuber, Rudi Trost, Wolfgang Leu, Dieter Sonnleitner, Sigi Springer (v. links) 


EdgarFried.jpg

Präsidenten

Der 1. Präsident war Edgar Fried (Präsident 1961-1981)-Bild, ihm folgten KR Ing. Herbert Schmalzbauer (1981-1986), Brig Dr. Ernst Auer (1986-1995) und Obst Alexander Peirits, der mit dieses Aufgabe von 1995-2013 betraut war. Seit 2013 ist Brig. Mag. Gerhard Herke Präsident des Österr. Verbandes. 


GeschichteNat04.jpg

Österr. Meister

Diese Herren wurden insgesamt 14 x österr. Meister: v.l.: Vizepräsident Alexander Peirits, Rüdiger Tesar (1989), Horst Stocker (1991, 1992, 1997, 2000, 2002), Martin Kopinits (1990, 1994), Dieter Gruber (1996, 1998, 1999), Ingo Geifes (1993, 1995, 2001), Präsident Ernst Auer, Sportwart Helmut Gruber 

mehr
Damenteam89.jpg

Damen WM in Wr. Neustadt

Im Jahr 1989 fand in Wiener Neustadt die 9. Weltmeisterschaft der Damen statt. Diese Veranstaltung fand auf Grund der großen Teilnehmerzahl und der tollen Organisation international großes Lob.

Österreichs Damen-Team bei der Weltmeisterschaft 1989 in Wr. Neustadt, v.l.: Claudia Trost, Gisela Draxler, Michaela Lefor 

mehr
Danaiel Fechten 02.jpg

Olympische Spiele 2012

Im Jahr 2012 war Österreich mit Thomas Daniel nach 24 jähriger Pause wieder bei den Olympischen Spielen vertreten. Mit dem 6. Platz in London erbrachte Tom das jeher beste Ergbnis eines österr. Fünfkämpfers bei Olympischen Spielen.