Main area
.

Moderner Fünfkampf

Fechten - Schwimmen - Reiten - Schiessen - Laufen

Der Moderne Fünfkampf wurde vom "Vater der olympischen Spiele der Neuzeit", Baron Pierre de Coubertin, entwickelt und ist seit 1912 olympische Sportart. Der Moderne Fünfkampf ist zwar seit mehr als 100 Jahren Olympische Sportart, hat sich aber seit dem immer wieder verändert und ist heute eine Sportart, die von den Athleten Ausdauer, Schnelligkeit, Koordination, Adaption und mentale Stärke verlangt. Der Moderne Fünfkampf verbindet sehr unterschiedliche und oft konträre Sportarten miteinander. Zu den athletischen Disziplinen Schwimmen und Laufen gesellen sich das von der Konzentrationsfähigkeit bestimmte Schießen und das die schnelle Aktion und Reaktion verlangende Fechten. Praktisch als Krönung muss der Athlet dann beim Reiten Mut und Einfühlungsvermögen auf einem zugelosten Pferd beweisen.
Bereits im jungen Alter kann mit dem Training begonnen werden. Mit Laufen und Schwimmen bestreiten die Kinder und Jugendliche zwei sehr gängige Sportarten, die jedes Kind beherrschen sollte. Es folgt das Schießen, welches mit Laser-Pistolen im Wettkampf absolviert wird. Als nächste Disziplin auf dem Weg zum Fünfkämpfer ist das Fechten und als letzte Sportart gesellt sich das Reiten dazu. So können sich die jungen Sportler langsam an die steigenden Anforderungen gewöhnen und werden gleichzeitig immer vielseitiger.  

IconFechten1.jpg

Fechten

Degenfechten jeder gegen jeden; ein Treffer genügt zum Sieg innerhalb einer Minute, sonst bekommen beide Fechter eine Niederlage (=Doppelniederlage). 

mehr
IconSchwimmen.jpg

Schwimmen

200 m Freistilschwimmen. Eine Zeit von 2:30 Min. ergibt 250 Punkte. Je 0,33 Sekunden darüber oder darunter ergeben 1 Punkt mehr oder weniger. 


IconReiten.jpg

Reiten

Durchreiten eines 350 bis 400 m langen Parcours mit 12 Hindernissen. Dabei werden die Pferde vom Veranstalter gestellt und den Athleten zugelost. 

mehr
IconCombined.jpg

Combined

Seit 2009 wird das Schießen zusammen mit dem Geländelauf als Kombinationsdisziplin (Combined) mit Handicapstart (wobei der bisher Beste zuerst startet) durchgeführt.

mehr