Main area
.

Aktuelles vom modernen Fünfkampf

Archiv
15. Platz im Finale der Jun WM

15. Platz im Finale der Jun WM

Junioren Weltmeisterschaft in Szekesfehervar/HUN:
Gustav Gustenau konnte im Finale der besten 36 den 15. Rang mit ausgezeichneten Einzelleistungen erreichen.
In 2:01,40 über die 200 m Kraul belegte Gustenau den 2. Rang. Den Fechtbewerb beendete er mit 21 Siegen und 14 Niederlagen und das trotz einer Sprunggelenksverletzung, die er sich in der Mitte des Bewerbes zuzog. Unsicher ob er den Bewerb überhaupt beenden kann, kämpfte er sich bis zum Schluss durch. Im nachfolgenden selektiven Reitparcours hatte Guggsi einen Abwurf zu verzeichnen, so dass er als 1. in den Combinedbewerb ging. Trotz seiner Verletzung konnte er eine sehr gute Leistung hinlegen, einzig die zweite Schießserie verlief nicht nach Wunsch und so war ein Top 10 Resultat nicht mehr zu erreichen. Dass Gustenau am Ende nur 28 Punkte hinter Platz 3 lag, zeigt die enorme Leistungsdichte.
1. Colasanti ITA, 1.440 P.
2. Grycz CZE, 1.437 P.
3. Cicinelli ITA, 1431 P.
15. Gustenau AUT, 1403 P.


Gustav Gustenau bei der EM Moderner Fünfkampf

Gustav Gustenau bei der EM Moderner Fünfkampf

Gustav zeigte eine passable Leistung bei der Europameisterschaft in Minsk/Weißrussland. Trotz der verpassten Quali konnte er wieder Erfahrung für weitere Wettkämpfe in der Allgemeinen Klasse sammeln.
Trainer Thomas Daniel zum Wettkampf:
Wie schon in der gesamten Saison ist es immer sehr knapp mit der Qualifikation (in der Allgemeinen Klasse).
1 Fechtsieg mehr und das Finale wäre sicher möglich gewesen. Insgesamt hat Guggsi einen weiteren Schritt in die richtige Richtung gemacht. 45“ Rückstand auf den Combined-Sieger stimmen mich positiv für die zukünftigen Herausforderungen.

mehr
Europameisterschaft Triathle/Biathle 2017 in Portugal 14.-16.7.2017

Europameisterschaft Triathle/Biathle 2017 in Portugal 14.-16.7.2017

Das letzte Wochenende war bestimmt durch die EM Triathle/Biathle in Setubal (Portugal). Das österreichische Team war mit 13 Starterinnen und Startern vertreten. Erfolgreich zeigten sich die Mixed-Staffelwettbewerbe mit einem souveränen Sieg in der Allgem. Klasse durch Nina Waldner und Erik Brandl sowie bei den Junioren mit Anna Swoboda und Johannes Nilica. Auf den 2. Rang landeten Elisa Maria Gigerl und Wilson Reiter in der Altersklasse U13. Einen Grund zum Feiern hatte Nina Waldner (HSV Graz) im Triathle. Sie belegte vor Anna Swoboda (Kolland Topsport Gaal) den 1. Rang. Auch Elisa Maria Gigerl (Kolland Topsport Gaal) konnte sich auf einen hervorragenden 2. Rang freuen. Großartig auch Anna Swoboda im Biathle mit Silber bei den Juniorinnen.

mehr